Internet Explorer 6?
Meinen Sie nicht, es wäre an der Zeit? Bitte aktualisieren Sie doch mal Ihren Browser.

KI Systemgefährten

Kunden

Papier ist geduldig. Webseiten auch. Sie sind nichts anderes als virtuelles Papier, auf dem wir Ihnen alles über uns erzählen. Und natürlich loben wir uns gerne selbst. Weil wir wissen, dass wir gut sind. Und weil wir zugeben, mit unserer Dienstleistung in der Regel sehr zufrieden zu sein. Umso wichtiger, andere Menschen zu Wort kommen zu lassen. Menschen, die uns, unser Denken und unsere Arbeit erlebt haben. Oder Fallbeispiele, die für sich sprechen. Damit Sie Vertrauen gewinnen können in unsere Fähigkeit, mit penetranten Fragen auf den Kern der Sache zu kommen. Um dann eine Lösung für Sie zu finden, die Sie wirklich nach vorne bringt. Eines können Sie uns glauben: wenn wir Ihnen so richtig auf den Nerv gehen, weil Sie sich intensiv mit unseren Fragen auseinander setzen müssen, dann läuft alles prima.

Referenzen

Nach oben

Meinungen

L. Lingemann Stahlgroßhandel GmbH

"Unser Geschäft heißt Stahl und nicht IT!" Hier können Sie lesen, was Kunden von uns denken. Wie sie uns erlebt haben. Und dass sie zufrieden waren. Meinung: L. Lingemann GmbH

weiterlesen

"Wir waren von der Ernsthaftigkeit und dem Nachdruck in der Zusammenarbeit mit der KI positiv überrascht. Und auch – ehrlich gesagt – von der Menge der Fragen, mit denen wir in diesem Ausmaß nicht gerechnet hatten.

Die Beantwortung war nicht immer leicht und stellte uns intern plötzlich vor Entscheidungen, über die wir noch nicht nachgedacht hatten. Aber der letztendliche Mehrwert hat nicht nur entschädigt, sondern überzeugt.  Wir fühlen uns mit der Entscheidung, die wir aufgrund der Beratung durch die KI getroffen haben, wirklich sicher. Das haben wir uns auch noch einmal von einem neutralen externen Berater bestätigen lassen. Die KI hat ein überzeugendes Angebot abgegeben, das einen wirklichen ganzheitlichen Ansatz aufweist und gleichzeitig alle wirtschaftlichen Aspekte berücksichtigt.

Was für uns auch sehr komfortabel ist, ist nicht nur die Art und Weise der Fragen, sondern auch, dass wir uns in der Umsetzung und Implementierungsphase voll auf die KI Systemgefährten verlassen können. Das brauchen wir, weil wir Stahlexperten sind und keine IT-Experten. Wichtig für das Haus Lingemann war es, einen Partner zu finden, der uns auch in den Jahren nach der Einführung der Systeme regelmäßig betreut, da die neuen Systeme die komplette IT-Infrastruktur im Hause Lingemann abdecken werden."

Die Lingemann-Gruppe seit 1896 mit Sitz in Bad Oeynhausen stellt mit Ihren 59 Mitarbeitern ein umfangreiches Produktportfolio und Dienstleistungsangebot zur Verfügung. Die Firma L. Lingemann setzt Ihren Fokus auf Walzstahl- und Flachstahlprodukte sowie Röhren und deren Bearbeitung im hochmodernen Röhren-Anarbeitungs-Center (ausgestattet mit 2 Maschinen vom Typ "TRUMPF TruLaser Tube 5000") während sich die Firma Stahlkontor auf die Bereiche Qualitätsstahl, Blankstahl und Edelstahl konzentriert. Das unabhängige, mittelständisch geprägte Privatunternehmen besteht seit dem Jahre 1896 und verfügt auf 13.500 m² Lagerfläche über durchschnittlich 8.000 Tonnen Material in den Sortimentsbereichen Walzstahl, Bleche, Röhren, Blankstahl, Qualitätsstahl und Edelstahl.

Revell GmbH & Co. KG

"Nach nur 3 Monaten verwaltet Comarch ERP über 12.000 Palettenplätze". Manchmal tut es einfach gut, von anderen zu lesen, dass sie mit dem ausgesuchten Dienstleister zufrieden waren. Meinung: Revell GmbH & Co. KG

weiterlesen

"Wer kennt sie nicht, unsere Modellbauträume? Vom U-Boot über den Airbus bis zu Startrek oder der Titanic, die alleine über 2 Millionen mal über den Ladentisch ging. Das braucht eine perfekte Logistik. Bisher hatten wir hier in Deutschland ein Hochregallager gemietet. Und entschieden uns dann, es tatsächlich auch in Eigenverantwortung zu übernehmen. Was bedeutete, dass wir uns grundsätzliche Gedanken zur Verwaltung machen mussten. Dazu brauchten wir einen zuverlässigen Partner, der sich mit unseren Bedingungen und Bedürfnissen voll identifizierte. Und den fanden wir mit der KI.

Es ging um 12.000 Palettenplätze in chaotischer Lagerhaltung und deren Einbindung in unsere bestehende Warenwirtschaft. Die KI holte alle unsere beteiligten Manager und Abteilungen und Bereiche an einen Tisch und moderierte die Meinungsbildung sehr konstruktiv und zielgerichtet und vor allem: schnell. Denn darauf kam es an, auf Schnelligkeit. Wir hatten nicht viel Zeit. Die KI überzeugte uns von den Vorteilen von Semiramis.

Nach überzeugender Darstellung der Machbarkeit folgten den Argumenten Fragen. Und noch mal Fragen. Über die Prozesse im Lager, über tägliche Warenbewegungen, über Kommunikationsabläufe mit bestehenden Systemen und über noch so viel mehr, dass wir es gar nicht auflisten können. Jedenfalls kam ziemlich schnell danach schon ein Konzept mit einem Firmenmodell. Mit unserer Inventur zum Jahreswechsel buchten wir im Lager das erste Mal mit Comarch ERP und mit Jahresbeginn gingen wir „live“. Und tatsächlich ohne Haken und Ösen, reibungslos. Wir konnten es selbst nicht fassen.

Durch das konstruktive Vorgehen, die Zielorientierung und die hohe Produkt-Expertise der KI reichten uns wirklich 3 Monate, um eine fehlerfreie Abwicklung unseres Hochregallagers sicher zu stellen. Wir sind beeindruckt."

Nach oben

Erfolgsgeschichten

Leineweber GmbH & Co. KG

Konzeption und Inbetriebnahme einer hoch verfügbaren und skalierbaren IT Infratruktur unter Einsatz von IBM POWER Systemen, IBM Storage, IBM SAN Volume Controller sowie IBM System x Technologie.

weiterlesen

Leineweber GmbH & Co. KG
32051 Herford, www.brax.de

Die Leineweber GmbH & Co. KG ist ein Premium Casual Bekleidungshersteller mit Sitz im ostwestfälischen Herford und wurde im Jahre 1888 von dem Berliner Bernhard Leineweber gegründet. Unter dem Dach der Leineweber GmbH & Co. KG werden unter anderem folgende Marken geführt: BRAX und BRAX Golf, Eurex by BRAX, Raphaela by BRAX und BRAX Active.

Anfang

Der Kunde Leineweber GmbH & Co.KG hielt innerhalb einer relativ komplexen Storage-Landschaft sowohl Daten der Open-Welt als auch Daten aus der IBMi Welt vor, was im Fehlerfalle zu komplexen Wiederanlaufszenarien führte. Daraus resultierte der Wunsch des Kunden, das Management der Storageumgebung stark zu vereinfachen.

Lösung

Ziel der Konzeption war die Etablierung einer Hochverfügbarkeitslösung unter Einbeziehung mehrerer Rechenzentren auf dem Campus des Kunden. Neben dem Redesign der Storageinfrastruktur gab es noch weitere Anforderungen, wie die  Virtualisierung von diversen Serversystemen, wie CAD-, ERP-, WaWi- und Business Intelligence Lösungen. Die Virtualisierung der Serversysteme wurde unter Einsatz der x3850X5 Technologie und VMware realisiert. Ein weiteres Ziel war die Optimierung der Storage Infrastruktur, die durch den Einsatz der Speichervirtualisierungstechnologie auf Basis IBM SAN Volume Controller als Stretched Cluster Lösung und dem Einsatz von IBM Storage Subsystemen des Typs DS3500,  DS5000 und DS6800 erzielt werden konnte.

Fazit

Die Verringerung des administrativen Aufwandes und die effektivere Ausnutzung der Storageinfrastrukturressourcen sind wesentliche Vorteile dieser neuen Storageinfrastruktur- Landschaft.  Aufgrund der erarbeiteten Konzeption ist es dem Kunden heute möglich, auch während des laufenden Betriebes Wartungsarbeiten an seiner Infrastruktur durchführen und im Fehlerfalle eine sehr schnelle Umschaltung auf das Backup Rechenzentrum vornehmen zu können. Dies ist im Hinblick auf den zentralen Betrieb der IT-Anwendungen und der Internationalen Ausrichtung des Unternehmens von ganz besonderer Bedeutung.

Trilux GmbH & Co. KG

Die KI Systemgefährten implementieren beim Lichtspezialisten TRILUX Veeam Backup & Replication Enterprise Plus als Datensicherungslösung

weiterlesen

TRILUX GmbH & Co. KG

59759 Arnsberg, www.trilux.de

Simplify Your Light ist das Leitmotiv des Unternehmens TRILUX – und steht für den einfachsten und sichersten Weg zu einer maßgeschneiderten, energieeffizienten und zukunftsfähigen Lichtlösung für jeden seiner Kunden. Ein sicherer Weg ist für TRILUX auch in anderer Hinsicht wichtig: nämlich wenn es um Daten geht. Dabei handelt es sich natürlich in erster Linie um Kundendaten, aber auch um solche, die z. B. im Rahmen von individuellen Lichtprogrammen oder von im Haus entwickelten Leuchtenkonstruktionen anfallen. Die Unternehmens-IT ist im Headquarter des Beleuchtungsspezialisten in Arnsberg angesiedelt und wird von einem kleinen, hochkompetenten Expertenteam gemanaged. Darüber hinaus hat TRILUX in Deutschland 9 weitere Standorte,  sogenannte Kompetenz Center (KCs), in denen ebenfalls Tag für Tag Daten  anfallen – und zwar nicht zu knapp.

Lesen Sie hier die ganze Erfolgsgeschichte!

„Wir haben uns jederzeit gut betreut und beraten gefühlt", betont Björn Lux, Head of IT Operations bei TRILUX.

 

 

 

Nach oben